Startseite > Blog > Individueller Studiotisch für Homerecording

Individueller Studiotisch für Homerecording

Über den Blogartikel „Studiomöbel: Der delamar Studiotisch“ bei delamar.de und das auch bei YouTube veröffentlichte Video Music Customs „Studiotisch für Delamar.de“ bin ich auf die Website music-customs.de sowie die zugehörige Holz und Hobel Schreinerei Moser aufmerksam geworden.

Nachdem ich vor etwas mehr als zwei Jahren wieder anfing, Gitarre zu spielen, stieg in letzter Zeit mein Bedürfnis immer mehr, auch selber ordentliche (Demo-)Aufnahmen Zuhause machen zu können. Natürlich hätte ich mir gerne einen so großen Studiotisch und so gutes Equipment wie delamar gegönnt. Leider ist jedoch der Platz in meinem Arbeitszimmer dafür zu beschränkt, und musste ich mich deshalb mit einer Kombination aus Studio- und Schreibtisch begnügen. So etwas gab es jedoch nicht als Fertigprodukt zu kaufen. Denkbar war zwar auch ein Schreibtisch mit Container – z.B. bei Staples – und der Tastatur-/Keyboardauszug für Tische von Music Costums. Diese Lösung wäre zudem preislich etwas günstiger als mein individuell von Music Customs geplanter und erstellter Studio-/Schreibtisch gewesen. Nachdem ich jedoch meine individuellen Anforderungen und Bedürfnisse noch einmal analysiert hatte, war für mich klar, dass ich mir besser eine individuelle Lösung von Music Customs gönne. Diese kostete zwar etwas mehr, aber damit musste ich dann auch keine faulen Kompromisse eingehen.

Wie Du auf einem der nachfolgenden Fotos sehen kannst, war mein über 21 Jahre alter Schreibtisch nicht wirklich für die zusätzliche Aufgabe Studiotisch geeignet. Darüber hinaus war er inzwischen auch mehrmals umgezogen und – um es vorsichtig zu formulieren – schon sehr mitgenommen. Eine Ersatzbeschaffung war mehr als angezeigt.

Mit Hilfe des Konfigurators der Website music-customs.de entstand eine Grobplanung. Auf dieser Basis sowie mit gemailten Fotos des alten Schreibtisches erfolgte eine individuelle Beratung durch Herrn Moser per Telefon. Kurz darauf erhielt ich von ihm eine Entwurfsskizze und ein entsprechendes Angebot per Mail. Nach letzten Feinabstimmungen erteilte ich dann den Auftrag.

Folgende individuelle Anforderungen erfüllt mein neuer Studio-/Schreibtisch von Music Customs:

  • Eine Breite von 160 cm (wie bei meinem 21 Jahre alter Schreibtisch),
  • rechts ein Container mit zwei Schubladen und einer Hängeregistratur (ebenfalls wie gehabt).
  • Zusätzlich befindet sich links unterhalb der Schreibtischplatte ein Keyboardauszug, der auf die Größe meines MIDI-Keyboards abgestimmt ist,
  • links einen Wangenfuß, der einen Zugang zur Doppel-Steckdose ermöglicht,
  • zwei Kabelzugänge in der Tischplatte mit einem Kabelkanal darunter,
  • eine Abstellleiste für den Mehrfachstecker.
  • Die Abstände der Tischbeine vom Rand der Tischplatte berücksichtigen die Breite der Fußleisten.

Im Preis enthalten war auch die pünktliche Anlieferung des Tisches sowie dessen ordnungsgemäßer Aufbau. Er konnte von den Mitarbeitern der Schreinerei in zwei Teilen (Tisch und Container) in das Arbeitszimmer gebracht und dort zusammengebaut werden. Nebenbei bekam ich dabei noch erklärt, wie ich die Schubladen aushängen kann.

Um Kosten zu sparen, hatte ich mich übrigens für die preislich günstigste Oberfläche, den Natur gewachsten Tisch entschieden. Da mein Tisch – trotz Vorweihnachtszeit – innerhalb von 17 Tagen hergestellt und geliefert wurde, war leider anfangs das im Holzwachs enthaltene Leinöl/Tungöl oder ein anderes härtendes Öl noch zu riechen und deshalb häufiges Lüften angesagt. Inzwischen ist der Geruch überwiegend verflogen und wird demnächst vollständig weg sein.

Zu meiner Homerecording-Ausstattung wird es übrigens bei Gelegenheit noch einen eigenen Beitrag geben.

Fazit: Wer eine individuelle Lösung für Studiomöbel wie einen Studiotisch haben möchte bzw. benötigt, dem kann ich Music Customs mit der Schreinerei Moser guten Gewissens empfehlen.


Mit folgenden Tastaturbefehlen kannst Du die Fotodarstellung mit Slimbox2, die Du nur bei aktiviertem Javascript siehst, steuern:

  • x, c, oder Esc für das Schließen der Ansicht,
  • v oder → für das Ansehen des nächsten Fotos und
  • z oder ← für das Ansehen des vorhergehenden Fotos.

6 Kommentare

  1. Jiks sagt:

    Ist schön geworden, so einen hübschen Auszug fürs Brett hätte ich auch gerne. Bei mir stehts einfach neben dem Tisch und wird bei Bedarf drauf gehievt.

    Klasse Boxen übrigens, hab die gleichen und für den Preis sind die echt Top 🙂

    • Dieter sagt:

      Ich erfreue mich immer noch an meinem Studiotisch mit Keyboardauszug.
      Kann so etwas für Homerecording echt empfehlen.

      Und ja, die Boxen KRK RP5 RoKit G2 sind echt ihr Geld wert, sprich das Preis-/Leistungsverhältnis ist gut.

  2. Ralf E. sagt:

    Ich muss sagen, der neue Tisch gefällt mir auch viel viel besser und passt auch von den Farben viel besser zum Laminat!
    Der schwarze Tisch war ja total unfreundlich und nicht einladend!
    Finde ich immer wieder toll wenn Menschen ihre eigene Idee und Kreativität in solche „Projekte“ einfließen lassen!

    Grüße
    Ralf

    • Dieter sagt:

      Hallo Ralf,

      bei dem „Projekt“ neuer Studio-/Schreibtisch habe ich stark auch von der professionellen Beratung des Schreiners Stefan Moser profitiert. Natürlich hatte ich mich vorher informiert und mir meine Gedanken gemacht. Gleichwohl fehlen mir natürlich die Erfahrungen und Kenntnisse für ein solches Projekt, über die Herr Moser aber verfügt. Dank telefonischer Beratung und Skizze habe ich einen passenden individuellen Tisch bekommen. 🙂

      Grüße zurück
      Dieter

  3. Haiko sagt:

    Eine wunderbare Lösung mit dem Auszugtisch. Ich bin auch gerade auf der Suche mein Keyboard irgendwo unterzubringen am Schreibtisch mit ähnlichem Platzproblem. Leider passt das Ding nicht zwischen die zwei Standbeine..

    • Dieter sagt:

      Das schreit doch gerade zu nach einem individuellen Studiotisch von music-customs.de, sofern Du wenigstens Platz genug in dem Zimmer für einen größeren Schreibtisch hast. 🙂

2 Pings

  1. Anonymous
  2. Mein Homerecording-Equipment - Dieter Welzel | Dieter Welzel

Hinterlasse eine Antwort

Deine Mailadresse bleibt geheim. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Kommentare prüfe ich grundsätzlich vor einem Freischalten!
Ich bitte um Verständnis für diese Spamschutz-Maßnahme.

Webseite veröffentlicht am Freitag, den 28. Dezember 2012, um 16:33 Uhr,
zuletzt geändert am Montag, den 31. Dezember 2012, um 20:29 Uhr.
Tags: , , , , ,


Statistik: 71 Seiten, 346 Blogartikel, 1.069 Schlagworte, 1.311 Kommentare.
© 2002 - 2016 | WordPress - Mein Layout basiert auf YAML und wird durch Xtreme One angetrieben. 
Diese Website setzt Cookies ein (Datenschutz). Wenn Du diese Website weiterhin besuchst, erklärst Du Dich mit deren Verwendung einverstanden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen