Widgets einsetzen? Pro und Contra

Die richtige Antwort auf die Frage „Widgets einsetzen?“ lautet nicht 42, sondern „Es kommt drauf an“!

Für WordPress lautet die Antwort für mich im Regelfall ja.

Gründe:

  • Dort funktionieren die Widgets überwiegend problemlos.
  • Und der Code bleibt valide, sofern man nicht ein Widget doppelt im Einsatz hat und deswegen eine id doppelt vorkommt.

Für Widgets aus dem Amazon-Partnerprogramm sowie von Last.fm lautet meine Antwort derzeit nein.

Grund: Als ich mal ein Widget von Last.fm einbaute, war der Code valide. Aber danach änderte ihn Last.fm. Der Code war dadurch nicht mehr valide und über die Änderung wurde ich als Nutzer noch nicht einmal informiert. Beim Amazon-Partnerprogramm war es ähnlich.

Da mir die Einhaltung von Webstandards wichtig ist, entfernte ich die Widgets vom Amazon-Partnerprogramm und Last.fm aus meinen Seiten. Es geht im Bedarfsfall auch ohne!

2 Kommentare

  1. Damian sagt:

    Naja, nur weil es nicht valide ist, ist es doch noch kein Grund das Partnerprogramm zu entfernen. Denn damit will man eigentlich Geld verdienen.

  2. Dieter sagt:

    naja nur weil es nicht valide ist, ist es doch noch kein grund das partnerprogramm zu entfernen.

    Die Qualität des Quelltextes (Validität und Semantik) ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal einer Website (siehe auch meinen Artikel „Was macht eine gute Webpräsenz aus?“ auf http://www.webseiten-infos.de).

    Im Übrigen habe ich ja weiterhin Links zu Amazon und zu Amazonprodukte mit Partnercode, denn diese sind valide. In diesem Beitrag ging es lediglich um die Widgets.

    Denn damit will man eigentlich Geld verdienen.

    Ja, aber Amazon auch! Und wenn viele Nutzer des Partnerprogramms Amazon zur Validierung seines Codes auffordern, was ich übrigens auch schon per Mail gemacht habe, dann kann das im positiven Sinne auch dort die Bereitschaft zur Einhaltung von Webstandards fördern.

    PS: Die deutsche Rechtschreibung sieht vor, dass manche Wörter groß geschrieben werden. Das hat für den Leser den Vorteil, dass er den Text schneller erfassen kann und ist auch ein Zeichen des Respekts gegenüber dem Leser. Deshalb habe ich die Rechtschreibung in Deinem Kommentar korrigiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Mailadresse bleibt geheim. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

9 − acht =

Kommentare prüfe ich grundsätzlich vor einem Freischalten!
Ich bitte um Verständnis für diese Spamschutz-Maßnahme.

Webseite veröffentlicht am Dienstag, den 12. August 2008, um 23:35 Uhr,
zuletzt geändert am Freitag, den 23. Dezember 2011, um 21:02 Uhr.
Tags: , ,


Statistik: 71 Seiten, 346 Blogartikel, 1.069 Schlagworte, 1.315 Kommentare.
© 2002 - 2018 | WordPress - Mein Layout basiert auf YAML und wird durch Xtreme One angetrieben. 
Diese Website setzt Cookies ein (Datenschutz). Wenn Du diese Website weiterhin besuchst, erklärst Du Dich mit deren Verwendung einverstanden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen