Zur Umfrage: Die besten Webhoster für WordPress

Das WordPress Magazin hat eine Umfrage mit dem Titel „Die besten Webhoster für WordPress“ gestartet.

Hieran nehme ich gerne teil:

Ich habe bisher WordPress-Blogs bei HostEurope und bei one.com im Einsatz.

In Sachen Sicherheit hat nach meiner Einschätzung HostEurope die Nase vorne. So ist beispielsweise die .htaccess-Datei nicht sichtbar auf dem Webspace.

Für mich persönlich überwiegt hier aber der Komfort, dass ich bei one.com die .htaccess-Datei auf dem Webspace sehen und damit wieder uploaden kann.

Weitere Vorteile von one.com sind aus meiner Sicht:

  • Traffic-Flat
  • Inzwischen 3.ooo MB Webspace, bei dem aber auch die MySQL-Datenbank und ggf. Platz für Mails eingerechnet werden
  • Für das erste Jahr kostet der Webspace derzeit insgesamt nur 14,28 € und für Folgejahre derzeit 24,99 €
  • Kein telefonischer Support, dafür aber Support über 24/7 Live Chat und Kontaktformular, bei dem innerhalb von 24 Stunden geantwortet wird
  • Die monatliche Verfügbarkeit war bisher fast immer 100% und bei mir besser als bei HostEurope. Sie ist allerdings nicht garantiert
  • mod-rewrite für Permalinks ist verfügbar
  • Backup über WordPress-Plugin funktioniert problemlos
  • PHP 4 oder PHP 5 kann ausgewählt werden
  • Bereits MySQL 5 im Einsatz

Für mich kein Nachteil, aber vielleicht für andere:

  • Die Server stehen in Dänemark
  • Es gibt nur eine MySQL-Datenbank mit einem vorgegebenem Namen für die Datenbank

Nur ergänzend sei darauf hingewiesen, dass es für Anfänger die Möglichkeit gibt sich ein Blog in sechs Schritten über das Kontrollpanel anzulegen. Dabei handelt es sich jedoch um kein WordPress-Blog.

Fazit: Ich bin seit mehreren Jahren sehr zufriedener Kunde von one.com (früherer Name: b-one.net). Wer nicht zwingend telefonischen Support braucht und einen kostengünstigen, sprich preiswerten Webhoster sucht, dem empfehle ich one.com auszuprobieren.

31 Kommentare

  1. Gilly sagt:

    Hi,

    darf ich fragen wie Du auf One.com aufmerksam wurdest?

    Die haben ja eine Weile ne massive Werbekampagne über Adsense gefahren.

    Würde mich mal interessieren 🙂

  2. Dieter sagt:

    darf ich fragen wie Du auf One.com aufmerksam wurdest?

    Selbstverständlich. Das ist eine gute Frage!
    Ich glaube, ich bin über eine Bannerwerbung auf one.com (damals hießen sie noch b-one.net) aufmerksam geworden. Das war vor ziemlich genau drei Jahren. Es war mein erster Webspace mit PHP und MySQL.

  3. Sketcher sagt:

    Moin,
    bin auch bei One.com und habe zwei verschiedene Blogs.
    War vorher bei 1und1 und habe nun gewechselt. Den einen Blog hab ich komplett überspielt, den anderen neu angelegt. Beide laufen auch soweit, aber der upload von dateien über den wysiwyg editor schmiert mit einer http-fehler-meldung weg.
    Hast du da irgendwelche Probleme? Würd gern wissen ob es am Provider liegt oder an mir.
    Gruß,
    Sketch

  4. Dieter sagt:

    Hi Sketcher,

    dieses Blog läuft seit über zehn Monaten problemlos bei one.com.

    Ich arbeite gerade daran ein Blog von einem anderen Provider mit Domainumzug zu one.com. Dadurch, dass die alte Domain erst mal bestehen bleibt, muss ich mich da glücklicherweise nicht abhetzen. Insoweit bisher nur viel Arbeit, aber ebenfalls keine Probleme.

    Ich hatte auch mal Upload-Probleme. Die waren weg als ich im Adminbereich unter Einstellungen – Verschiedenes das erste Feld von wp-content/ in wp-content/uploads änderte.

    Vielleicht hilft Dir das.

    Beste Grüße
    Dieter

  5. Amy sagt:

    Kennt jemand von euch all-inkl.com? Habe von denen schon vieles gehört, angeblich sehr zu empfehlen, aber ich suche noch nach Erfahrungsberichten, bevor ich dort einsteige…

  6. Dieter sagt:

    Kennt jemand von euch all-inkl.com? Habe von denen schon vieles gehört, angeblich sehr zu empfehlen, aber ich suche noch nach Erfahrungsberichten, bevor ich dort einsteige…

    Habe selbst keine Erfahrungen mit all-inkl.com, aber bisher habe ich unter den Kommentaren zur Umfrage nur positive Äußerungen gesehen. Allerdings scheint derzeit das Webhosting, das auch für WordPress geeignet ist, bei einem höheren Preis als bei one.com anzufangen.

  7. Franzy sagt:

    ich hoste bei united domains. sehe aber gerade, dass es etwas teuerer ist

  8. Ute sagt:

    Wir haben einen Server bei hostloco.com. Was ich dort vor allem schätze, ist der unkomplizierte Support, der meist kompetent und schnell erreichbar ist.

    Von 1&1 und Strato kenne ich hochkomplizierte Anfragewege und sie sind langsam beim Antworten. Bei einer Anfrage, ob sich das vorinstallierte WordPress denn auch mit eigenem Theme nutzen ließe, kam die Antwort nach drei Monaten. 😉

  9. Reimer sagt:

    Bisher war One.com nicht mein Favorit, mit Alfahosting.de bin ich zufriedener, da dort Confixx zur Verfügung steht und das Backupen und Wiederherstellen einfacher geht damit. Der Support ist klasse und und und.

    Auf one.com wurde ich im April auf der deutschen WordPress-Seite aufmerksam „1 GB kostenloser Webspace das erste Jahr“ (mit Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr, also Kündigung möglich bevor es kostet’s :D). Über das Kontrollpanel konnte ich nur den Kopf schütteln, aber für kleine private Blogs mehr als ausreichend.

    Worüber ich mich bei one.com aber ärgere ist, dass WordPress 2.7 nicht richtig funktioniert. Es läßt sich zwar installieren/upgraden, aber ins Backend kommt man nicht rein. Die Seite bleibt leer, weiß, nichts, so wie ein luftleerer Raum im Universum. Vielleicht gibt es eine .htaccess-Einstellung, die ich nicht kenne, um das Problem zu beheben?

    Un jetzt Ende Gelände. Hab schon mehr geschrieben als ich wollte …

  10. Dieter sagt:

    Worüber ich mich bei one.com aber ärgere ist, dass WordPress 2.7 nicht richtig funktioniert. Es läßt sich zwar installieren/upgraden, aber ins Backend kommt man nicht rein. Die Seite bleibt leer, weiß, nichts, so wie ein luftleerer Raum im Universum. Vielleicht gibt es eine .htaccess-Einstellung, die ich nicht kenne, um das Problem zu beheben?

    Das Problem hatte ich auch gerade. Deswegen auch erst jetzt die Antwort.

    Geholfen hat bei mir das Löschen der Plugins und dann gezielt nur die Plugins wieder hochzuladen und zu aktivieren, die dann keine Probleme machten. Da haben offensichtlich einige Plugins noch Probleme mit der neuen WordPress-Version 2.7. An one.com selbst scheint es bei mir nicht zu liegen, zumal ich noch zwei weitere WordPress-Blogs auf 2.7 aktualisiert habe, die ebenfalls bei one.com gehostet sind, und dort keine Probleme auftauchten.

    Vielleicht hilft das auch bei Dir.

    Nachtrag:
    Über die konkreten Plugin-Probleme berichte ich in dem Beitrag „Probleme mit Plugins und WordPress 2.7„.

  11. Alexander sagt:

    Ein Server in Dänemark, ob das mal so gut ist? Ich bin selbst bei Schafos, die Preise sind in etwa vergleichbar. WordPress läuft bei mir ohne Probleme.

  12. Dieter sagt:

    Ein Server in Dänemark, ob das mal so gut ist?

    Hat Vor- und Nachteile gegenüber einem Server in D.
    Vorteil: Webseiten, die auf Servern von kleinen Ländern liegen, sollen bei Google schneller im Index der Suchmaschine auftauchen (habe ich irgendwo gelesen).

    Nachteil: Sollte es zu einer rechtlichen Auseinandersetzung kommen, würde wohl dänisches Recht gelten. Aufgrund meiner bisherigen sehr guten Erfahrungen mit One.com und als Betreiber von kleinen privaten Websites habe ich da aber keine Probleme damit.

    One.com scheint übrigens insbesondere Webseiten aus D, B und NL zu hosten.

    Damit hier keine Mißverständnisse aufkommen:
    Auch bei mir läuft auf allen von one.com gehosteten Websites WordPress ohne Probleme. Probleme habe ich nur hin und wieder mit Plugins, insbesondere bei einem WordPress-Update, sowie mit Google Gears als „Turbo“ gehabt.

  13. Jonas sagt:

    Hallo,
    ich benutze seit kurzen one.com, und kann diesen Anbieter nur empfehlen. Super Erreichbarkeit + Service.

  14. Dieter sagt:

    ich benutze seit kurzen one.com, und kann diesen Anbieter nur empfehlen. Super Erreichbarkeit + Service.

    Und das zu einem wohl bisher unschlagbaren Preis!

  15. Alexander Günther sagt:

    Ich als Gewerbetreibender fühle mich bei http://www.wordpress-webhosting.de bestens aufgehoben. Der Support reagiert sehr schnell, wenn ich mal ein Problem habe und die Server waren bisher stets permanent erreichbar.

  16. Dieter sagt:

    Ich als Gewerbetreibender fühle mich bei http://www.wordpress-webhosting.de bestens aufgehoben.

    Ein offensichtlich neuer und kleiner Anbieter, den ich zum ersten Mal höre. Schön, wenn Du Dich bei ihm gut aufgehoben fühlst.

    Der Support reagiert sehr schnell wenn ich mal ein Problem habe und die Server waren bisher stets permanent erreichbar.

    Ein guter Service ist wichtig.

    Die Preise scheinen aber derzeit über denen vergleichbarer Angebote von one.com und alfahosting.de zu liegen (siehe http://www.wordpress-webhosting.de/angebote.html). Im Übrigen vermisse ich wichtige Angaben bei den Angeboten (z.B. PHP-Memory). Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. 😉

  17. Juergen sagt:

    Danke für den Tip mit Alfahosting. Waren mir zwar nicht unbekannt, sind aber wohl irgendwie durch’s Raster gefallen,da ich einen starken Fokus auf ASP.net habe.

    Ich habe auch viel gesucht nach 1-Klick Anbietern, aber die SW ist dann doch meistens recht alt. Aber die aktuelle Version von WP zu installieren geht doch schneller und einfacher als ich gedacht hette.
    Also für IIS kann ich Schramm empfehlen, aber besser WP manuell installieren…

  18. Dieter sagt:

    @Juergen
    Mein bisheriger Tipp war zwar one.com, aber diese Website ist gerade von one.com zu Alfahosting.de gewechselt. Den Grund kannst Du in meinen Blogbeiträgen „Dieter-Welzel.de ist demnächst mal offline“ und „Blog auf WordPress 2.8.4 aktualisiert“ nachlesen.

    Mal nachgefragt: Für was brauchst Du ASP.net und einen IIS-Server?
    Hosting-Angebote mit Apache, PHP und MySQL reichen doch in der Regel für dynamische Webseiten.

  19. Juergen sagt:

    Hallo Dieter,

    danke, ich werde mir Deine Blogbeiträge mal durchlesen.

    Ich habe bereits eine Weile in C# entwickelt und eine recht breite Basis für meine Anwendungen. Sicherlich geht das ganze auch in PHP und MySQL, habe aber keine Lust, alles umzuschreiben ;-).

    I.d.R. brauche ich auf dem IIS auch keinen SQL Server, da ich gut mit Access klarkomme – das macht es dann auch preislich interessant, denn da gibt es auch sehr interessante Anbieter.

  20. Dieter sagt:

    Hallo Juergen,

    der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. Das geht mir nicht anders. So habe ich diese Website erst umgezogen als Funktionseinbußen drohten.

    Ich kann das gut nachvollziehen, dass Du Deine Anwendungen nicht umschreiben willst.

    Du hast meinen Respekt dafür, dass Du in C# entwickelst. Ich kann nicht programmieren und bin schon froh, wenn ich (X)HTML und CSS schreiben kann sowie verfügbare PHP-Skripte zum Laufen bekomme.

    Gruß
    Dieter

  21. Jan sagt:

    Hallo,
    wie hast Du denn das „mod rewrite“ bei one.com hinbekommen?
    Bei mir klappt es nicht, oder ich bin zu doof.

  22. Dieter sagt:

    @Jan
    „mod rewrite“ ist bei meinen Webspace-Paketen von one.com immer aktiviert gewesen.

    Bei WordPress musst Du allerdings im Administrationsbereich (Backup) unter Einstellungen > Permalinks die Linkstruktur von Standard umstellen. Damit es keine Probleme mit alten Blogbeiträgen gibt, solltest Du darauf achten, dass im Stammverzeichnis die .htaccess-Datei mit Zugriffsrechten auf 666 gesetzt verfügbar ist.

    Im Übrigen empfehle ich Dir mal im Web, insbesondere bei WordPress-Deutschland.org, Infos zum Thema Permalinks sowie .htaccess zu lesen.

  23. Jan sagt:

    Tja, das ich im WP-Backend umstellen kann weiß ich, nur komme ich in dem Fall nicht mehr auf Beiträge.

    Es scheint mir so, als wäre mod-rewrite nicht aktiv. Da dacht ich, Du hättest eine tolle Lösung. Ich werde mal den Service von one kontaktieren.

    Dank Dir.

  24. Jan sagt:

    Problem geklärt – Den Webspace habe ich dort schon sehr lange, da war das noch nicht aktiv.

  25. Dieter sagt:

    @Jan
    Wow! Das muss aber weit vor meiner Zeit bei one.com gewesen sein.
    Freut mich für Dich, dass nun mod-rewrite aktiviert ist/wird und Du hier darüber berichtest.
    Ganz herzlichen Dank dafür und viel Spaß und Erfolg beim Reaktivieren Deines Blogs.
    Dieter

  26. Seyed sagt:

    Ich bin auch bei HostEurope und muss sagen, dass sie sehr zuverlässig sind.

  27. Katja sagt:

    Ich bin bei Hosteurope und Hetzner. Super Service und bei Probleme bekommt man auch schnell Unterstützung.
    Serverprobleme hatte ich dort noch nie. Wartungsarbeiten werden frühzeitig angekündigt…

  28. Maren sagt:

    Hier sind ja einige nette Hoster genannt, die ich noch gar nicht kannte. Ich hatte früher einen Account bei Strato, aber habe dann vor 2 Jahren zu all-inkl gewechselt, weil ich mit der Geschwindigkeit und dem Support bei Strato nicht mehr zufrieden war. Bei all-inkl läuft alles wunderbar und vor allem super schnell, da nicht so viele Kunden auf einem Webhosting-Server liegen wie dies bei Strato der Fall war …

  29. Dieter sagt:

    @Maren
    Mit Strato habe ich keine Erfahrung und kann ich deshalb auch nichts dazu sagen.

    One.com ist sehr preiswert, Alfahosting.de und all-inkl.de kosten etwas, glänzen aber dafür mit einem guten Service und wohl auch weniger Kunden auf einem Server.

    Letztlich muss jeder aufgrund seines eigenen Anforderungsprofil selbst entscheiden, welcher Hoster für ihn die beste Alternative sein dürfte.

  30. Steven sagt:

    Ich selber nutze auch HostEurope. Hatte vor 2 Jahren ein Blog auf one.com. Leider war ich mit dem Admin-Backend und der Performance nicht zufrieden. Hat jemand von euch dieselben Erfahrungen gemacht oder läuft bei one.com alles wieder rund? Danke!

    • Dieter sagt:

      @Steven(?)
      Ich und meine Freundin haben noch je eine WordPress-Website bei one.com. Mit dem Admin-Backend von one.com war ich immer zufrieden. Was störte Dich denn daran?

      Die Performance lässt in der Tat auch weiterhin zu wünschen übrig. Da sind die meisten anderen Hoster besser, dafür aber auch teurer.

      WordPress selbst hat inzwischen bei one.com hinreichend Speicher, so dass es da in den letzten Jahren keine Probleme mehr gab.

      Deinen Link zur Website habe ich übrigens entfernt, da ein Steven nicht als Inhaber eingetragen ist und zudem diese Seite über keine Inhalte verfügte.

1 Ping

  1. Unterschiede verschiedener Hosting-Varianten von Shared bis Dedicated Hosting | nailware.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Mailadresse bleibt geheim. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

15 − sieben =

Kommentare prüfe ich grundsätzlich vor einem Freischalten!
Ich bitte um Verständnis für diese Spamschutz-Maßnahme.

Webseite veröffentlicht am Sonntag, den 31. August 2008, um 22:22 Uhr,
zuletzt geändert am Sonntag, den 1. April 2012, um 14:55 Uhr.
Tags: , , , , , ,


Statistik: 71 Seiten, 346 Blogartikel, 1.069 Schlagworte, 1.315 Kommentare.
© 2002 - 2018 | WordPress - Mein Layout basiert auf YAML und wird durch Xtreme One angetrieben. 
Diese Website setzt Cookies ein (Datenschutz). Wenn Du diese Website weiterhin besuchst, erklärst Du Dich mit deren Verwendung einverstanden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen