Klettern auf der Sydney Harbour Bridge

Die letzten Tage war ich in Sydney. Die Stadt ist eine Reise wert. Ich hatte zwar nur wenig Freizeit, aber es reichte immerhin, um an einer Besteigung der Sydney Harbour Bridge teilzunehmen.

Diese werden von dem Unternehmen Bridge Climb (deutsche Webseite) seit zehn Jahren organisiert und durchgeführt.

Insgesamt dauerte der Spaß in der zwölfköpfigen Gruppe 3 1/2 Stunden. Der Preis von 189 australischen Dollars (AUD) pro Teilnehmer entspricht aktuell etwa 100 €. Damit war dieses Freizeitvergnügen nicht billig. Gleichwohl war es mir persönlich das Klettererlebnis und den tollen Ausblick wert. Die Aussicht von bis zu 134 m über dem Meeresspiegel auf Sydney war toll. Leider durfte man keinen Fotoapparat mitnehmen. Dafür hat man aber die Möglichkeit während des Aufstiegs gemachte Fotos käuflich zu erwerben. Außerdem gibt es kostenlos eine Eintrittskarte für den als Museum eingerichteten Brückenpfeiler (Python) hinzu, von dem aus man auch Fotos machen darf.

Zum Beweis, dass ich an dieser Klettertour teilgenommen habe, gibt es hier das im Preis inbegriffene Zertifikat zur Ansicht:

Und hier noch ein paar Fotos von der Sydney Harbour Bridge mit Bridge Climbers, die ich selbst gemacht habe:

8 Kommentare

  1. Ute sagt:

    Beeindruckend, fein, dass es sogar Fotos gibt! 🙂

  2. Dieter sagt:

    Beeindruckend, fein, dass es sogar Fotos gibt!

    Beeindruckend finde ich, dass schon eine Hundertjährige erfolgreich am Bridge Climb teilgenommen hat!

    Sobald ich mal wieder etwas mehr Zeit habe, gibt es bei den Fotoalben auch eine Fotogalerie von Sydney.

  3. Ich hab auch mit dem Gedanken gespielt diese Tour auf der Sydney Harbour Bridge durchzuziehen, habs aber damals dann doch nicht gemacht. Jetzt wo ich die Bilder so sehe, war das vielleicht die richtige Entscheidung. Mit Höhenangst ist man da vielleicht nicht ganz an der richtigen Stelle… 😉

    Aber Respekt, schöne Fotos…

  4. Dieter sagt:

    Mit Höhenangst ist man da vielleicht nicht ganz an der richtigen Stelle…

    Also die Instruktoren haben betont, dass es auch für Menschen mit Höhenangst kein Problem sei und Einige sogar dadurch ihre Höhenangst besiegt / verloren haben.

    Aber Respekt, schöne Fotos…

    Danke. Auf der Festplatte schlummern noch mehr Fotos. Ich hoffe, ich komme bald mal dazu endlich ein Sydney-Fotoalbum anzulegen.

  5. Sascha sagt:

    Stelle ich mir aufregend vor. Erinnert mich ein wenig an die Dächertour vom Olympiastadion in München ist wahrscheinlich aber noch viel aufregender. 😉

  6. Dieter sagt:

    @Sascha
    Es war aufregend und toll!
    Danke für den Hinweis auf die Dächertour vom Olympiastadion in München. Werde ich vielleicht mal machen. 😉

  7. Magnus sagt:

    Geil, ich war auch da 😉

  8. Elke sagt:

    Meine Tochter und ich haben den Climb mit meiner Mutter, damals 76, gemacht. Es war ein Wahnsinnserlebnis 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Deine Mailadresse bleibt geheim. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

14 − neun =

Kommentare prüfe ich grundsätzlich vor einem Freischalten!
Ich bitte um Verständnis für diese Spamschutz-Maßnahme.

Webseite veröffentlicht am Sonntag, den 9. November 2008, um 19:02 Uhr,
zuletzt geändert am Sonntag, den 4. Dezember 2011, um 00:19 Uhr.
Tags: , , , , ,


Statistik: 71 Seiten, 346 Blogartikel, 1.069 Schlagworte, 1.315 Kommentare.
© 2002 - 2018 | WordPress - Mein Layout basiert auf YAML und wird durch Xtreme One angetrieben. 
Diese Website setzt Cookies ein (Datenschutz). Wenn Du diese Website weiterhin besuchst, erklärst Du Dich mit deren Verwendung einverstanden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen