YAML Special-Podcast bei Technikwürze (Nachtrag)

Kleine Nachträge zu den Beiträgen „YAML Special-Podcast bei Technikwürze“ und „Seitenlayout mit CSS-Tabellen?“ sind geboten. Hier sind sie:

Zum einem betonte Nils Pooker meines Erachtens völlig zu Recht, dass das Highlight des CSS-Frameworks YAML die Robustheit der damit erstellten Layouts hinsichtlich Bugs des Internet Explorers ist. Man bekommt mit dem Framework gleich die Hacks mitgeliefert, welche die Bugs abfangen. Der Webseitenersteller braucht sich nicht mehr um das Debugging kümmern. Das erledigt das Framework zuverlässig für ihn. Sehr ausführlich und hervorragend dokumentiert sind die Bugs und deren Debugging in YAML in dem folgenden, absolut empfehlens- und lesenswerten Buch.

[amtap book:isbn=3836211351]

Zum anderen verriet Dirk Jesse beim Podcast, dass die nächste YAML-Version 3.1 in den Startlöchern steht und er anstrebt sie noch dieses Jahr zu veröffentlichen. Dort wird es dann auch erstmalig Subtemplates mit CSS-Tabellen geben. Dort können sie ihren Vorteil der gleichlangen Spalten ausspielen.

Während ich und wohl auch Dirk nur für einen eingeschränkten Einsatz von CSS-Tabellen für Seitenlayouts plädieren, sieht das Thomas Hümmer mit seinem Artikel „Tabellenlayouts 2.0: CSS-Tabellen fürs Webseitenlayout?“ etwas anders.

Es verspricht spannend zu werden. Was glaubt ihr? Werden CSS-Tabellen sich für Seitenlayouts als Alternative zur absoluten Positionierung und zu Floats etablieren oder gar diese ablösen?

3 Kommentare

  1. Ute sagt:

    Ich denke nicht, dass die CSS-Tabellen alle anderen Alternativen ablösen werden.

    Sofort sowieso nicht, da es ja einige Zeit braucht, bis es sich lohnt diese zu nutzen, solange ich das Grundlayout so anpassen muss, dass es auch ältere Browser verstehen, bin ich nicht bereit daran etwas zu ändern.

    Weiterentwicklung ist prima, aber wenn ich dann zwei verschiedene Grundstrukuren brauche, weil IE 6 und 7 es sonst nicht verstehen, dann ist mir das zuviel.

    Davon abgesehen, meine ich: „kommt drauf an“ bei einem Layout, welches eigentlich eine Tabelle abbildet, spricht nichts dagegen es mit CSS-Tabellen umzusetzen, denn dann entfallen ja die Nachteile, die HTML-Tabellen haben.

    Ansonsten bin ich keine Anhängerin von tabellenförmigen Layouts, sie sind zur Zeit nur häufig kaum vermeidbar, wenn ein Layout ohne viele Anpassungen übergreifend nutzbar sein soll.

    PS: Hab grad gesehen der Bloglink auf miradlo verweist noch auf die alte Adresse, klar, leite ich die um, so dass es geht. Aber wenn du mal wieder am Basteln bist… schöner wäre die aktuelle Adresse trotzdem…

  2. Dieter sagt:

    OT

    PS: Hab grad gesehen der Bloglink auf miradlo verweist noch auf die alte Adresse, klar, leite ich die um, so dass es geht. Aber wenn du mal wieder am Basteln bist… schöner wäre die aktuelle Adresse trotzdem…

    Hat einen Moment gedauert, bis ich gerafft hatte, dass Du mit Bloglink den Link unter Links (Blogroll) meinst. Erschreckend wie schwer von Begriff ich manchmal bin.

    Änderung ist vorgenommen. 🙂

  3. Ute sagt:

    Hm, da dachte ich doch Bloglink wäre klar, weil der doch aufs Blog geht, nicht auf einen Artikel… 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine Mailadresse bleibt geheim. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

zehn + 3 =

Kommentare prüfe ich grundsätzlich vor einem Freischalten!
Ich bitte um Verständnis für diese Spamschutz-Maßnahme.

Webseite veröffentlicht am Mittwoch, den 19. November 2008, um 23:58 Uhr,
zuletzt geändert am Samstag, den 15. Januar 2011, um 08:11 Uhr.
Tags: , , , ,


Statistik: 71 Seiten, 346 Blogartikel, 1.069 Schlagworte, 1.315 Kommentare.
© 2002 - 2018 | WordPress - Mein Layout basiert auf YAML und wird durch Xtreme One angetrieben. 
Diese Website setzt Cookies ein (Datenschutz). Wenn Du diese Website weiterhin besuchst, erklärst Du Dich mit deren Verwendung einverstanden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen