Milestone: Aktualisiert auf Android 2.2

Lange, zu lange im Vergleich zum baugleichen US-Modell Droid, dauerte es, bis Motorola endlich Android 2.2 (Froyo) für das Milestone bereit stellte. Nun ist es endlich so weit (siehe hierzu auch „Motorola stellt Milestone-Update bereit“ bei heise.de und „Android 2.2 Froyo für das Motorola Milestone wird ab sofort ausgeliefert“ bei mobiflip.de).

So wie es aussieht wird Motorola – anders als bei den früheren Android-Updates (siehe hierzu z.B. „Milestone auf Android 2.0.1 aktualisiert„) – diesmal das Update nur über das Windows-Programm Motorola Software Update und damit nicht Over The Air (OTA) anbieten. Ärgerlich, dass die Update-Funktion dieses Programms mit Windows 7 64 Bit nicht funktionieren soll (siehe hierzu z.B. „Froyo Update – Critical Error when updating through Moto Software Update tool„).

Erfreulicherweise haben wir noch ein Notebook mit Windows XP einschließlich aller Systemaktualisierungen. Darauf wagte ich den Versuch und installierte das Windows-Programm Motorola Software Update und schloss anschließend das Milestone mit USB-Kabel an. An der ersten USB-Buchse tat sich auch nach einer Minute nichts, aber bei der zweiten USB-Buchse fing Windows XP dann an einen Haufen Motorola Treiber zu installieren. Nachdem diese Treiber installiert waren, erkannte das laufende Programm Motorola Software Update von sich aus das Milestone und suchte nach Software-Updates für das Smartphone und wurde auch fündig.

Das Programm Motorola Software Update gab dann die notwendigen Installationshinweise und ich hatte mit ca. 43 MB freiem Arbeitsspeicher auf dem Milestone auch keine Probleme damit. Allerdings gab es eine kurze Schrecksekunde für mich, als nach etwa 80 bis 90% der Installation diese mit einer Fehlermeldung abbrach. Aber es erschien eine neue Anweisung im Programm Motorola Software Update, dass ich

  • das USB-Kabel entfernen,
  • das Milestone neu starten und
  • schließlich das USB-Kabel wieder anschließen solle.

Und siehe da: Danach erschien wieder der Balken für den Installationsfortschritt und lief von 0 bis 100% ohne Probleme durch.

Durch eine Diskussion im Forum android-hilfe.de wurde ich dann auf die App LauncherPro aufmerksam, die im Gegensatz zu meinem bisherigen HelixLauncher (siehe hierzu meinen Blogbeitrag „Milestone mit 7 Homescreens„) auch mit Android 2.2 (Froyo) problemlos auf dem Milestone läuft. Deshalb installierte ich LauncherPro und deinstallierte den HelixLauncher.

Toll finde ich an Android 2.2 (Froyo) auf dem Motorola Milestone, dass ich nun auch einige Apps auch auf der SD-Karte speichern kann. Einige Apps deshalb, weil die App das auch können muss. Hilfreich dafür sowie das Löschen des Caches aller Apps auf einmal ist die App App2SD. Dadurch konnte ich endlich das Speicherplatz-Problem durch die vielen Apps etwas entschärfen. Flash 10.2 hatte ich nur kurz einmal installiert und dann gleich wieder deinstalliert. 12 MB für eine Anwendung, die ich nicht oder höchstens selten brauche, war mir einfach zu viel. Damit wäre der Arbeitsspeicherplatz, der durch das Verschieben von Apps auf die Speicherkarte frei geworden ist, gleich wieder weg gewesen. So habe ich aktuell 59 MB frei.

Bislang bin ich mit Android 2.2 (Froyo) auf meinem Motorola Milestone ganz zufrieden. Manchmal braucht der Bildschirm etwas lange, bis er wieder mit allen Icons zu sehen ist und der Touchscreen auf Eingaben reagiert. Ich hoffe, das legt sich noch. Andernfalls werde ich mal testweise ein paar Apps deinstallieren.

Die für mich wichtigste Neuerung war die Möglichkeit Apps, sofern sie entsprechend programmiert sind, auf die Speicherkarte zu verschieben. Es gibt noch jede Menge weiterer Neuerungen und Verbesserungen, die Du in der Ankündigung von Motorola zum Froyo-Update für das Milestone nachlesen kannst.

2 Kommentare

  1. Johannes sagt:

    Ich habe mir das Update gestern mal genehmigt. Bin allerdings etwas genervt von der extremen Trägheit. Der Screen reagiert scheinbar viel langsamer als vorher. Ich komm mir vor, als hätte ich auf nem Laptop von 2006 gerade Windows 7 installiert (sieht gut aus aber unheimlich trääääääge).

    • Dieter sagt:

      Ja, die sog. Stock-Version von Android 2.2 (Froyo) auf dem Motorola Milestone ist trääääge. Das nervt, denn da war Android 2.1 definitiv schneller. Ob einem die zusätzlichen Funktionen von Froyo (z.B. Apps auf der SD-Karte speichern zu können) einem das wert ist, muss jeder selbst entscheiden.

      Etwas Linderung bringt nach meinem Eindruck der Einsatz des Go Launcher Ex mit der Erweiterten Einstellung System Persistant. Ich habe mein Milestone nicht gerootet. Wenn Du das tust, dann gibt es aber einen weiteren Tipp zur Verbesserung der Arbeitsgeschwindigkeit im Thread „Mögliche Lösung für langsames Froyo“ des Forums android-hilfe.de.

      Alternativ kannst Du bei einem gerooteten Milestone auch ein Custom-ROM verwenden..

Hinterlasse eine Antwort

Deine Mailadresse bleibt geheim. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

elf + zwei =

Kommentare prüfe ich grundsätzlich vor einem Freischalten!
Ich bitte um Verständnis für diese Spamschutz-Maßnahme.

Webseite veröffentlicht am Samstag, den 19. März 2011, um 22:19 Uhr,
zuletzt geändert am Freitag, den 23. Dezember 2011, um 21:00 Uhr.
Tags: , , , , ,


Statistik: 71 Seiten, 346 Blogartikel, 1.069 Schlagworte, 1.315 Kommentare.
© 2002 - 2018 | WordPress - Mein Layout basiert auf YAML und wird durch Xtreme One angetrieben. 
Diese Website setzt Cookies ein (Datenschutz). Wenn Du diese Website weiterhin besuchst, erklärst Du Dich mit deren Verwendung einverstanden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen